Uniwahl 2015: Vorstellung der Fachschaftslisten

fsr-admin Politik 0 Comments

Bei der letzten Uniwahl gab es an der juristischen Fakultät eine Wahlbeteiligung von etwas unter 20%. Um das zu ändern, hat der Fachschaftsrat beschlossen, dass die zur Wahl stehenden Listen hier die Gelegenheit bekommen, sich und ihr Programm vorzustellen. Zunächst aber geben wir euch einen Überblick was gewählt werden kann.

Was wird gewählt?

Die Uniwahl ist vom 13. bis 15. Januar. Gewählt werden die studentischen und akademischen Gremien. Außerdem findet die Urabstimmung über das Semesterticket statt. Bitte beachtet aber, dass am 15. nur die studentischen Gremien gewählt werden können. Ihr solltet daher möglichst am 13. oder 14. wählen. Gewählt werden kann im Foyer des Hörsaalgebäudes. Weitere Infos, insbesondere zu den StuRa-Listen, findet ihr auch in der AStA-Wahlzeitung.

Die Audio-Datei erklärt euch nochmal genau das Konzept der Verfassten Studierendenschaft. Oder ihr lest euch die Texte zu den zu wählenden Gremien durch.

Was ist eigentlich die Verfasste Studierendenschaft?

Was ist eigentlich die akademische Selbstverwaltung? 

Quelle: AStA Uni Hannover


Read More

Niedersächsischer Protokollpool – NiFaTa 2014

fsr-admin Politik, Studium 0 Comments

Den kommerziellen Protokollsammlungen den Kampf ansagen!

Wir sammeln die Prüfungsprotokolle nicht mehr allein, sondern gemeinsam mit den Fachschaften Göttingen und Osnabrück. Das ist das Ergebnis des Niedersächsischen Fachschaftentages in Göttingen, auf dem Marlies, Hanne, Ina, Mesut, Niklas und Niclas für die Fachschaft Hannover waren. Für die Protokollsammlung wurde eine eigene Webseite eingerichtet. Für Hannoveraner_innen sieht das alles bekannt aus. Das liegt daran, dass sich das hannoversche Modell der Protokollsammlung durchgesetzt hat. Weiterhin sammeln wir natürlich Protokolle von Schwerpunktprüfungen! Die Aufwandsentschädigung von 10€ zahlen wir auch in Zukunft!

Read More

Flucht. Recht. Asyl.

fsr-admin Autonome Seminare, Politik, Veranstaltungen 0 Comments

Die Veranstaltung muss leider ausfallen, weil der Hautdozent erkrankt ist :( Wir wollen die Veranstaltung im neuen Jahr aber nachholen!

FLUCHT.RECHT.ASYL.
Rechtliche und Politische Probleme der Refugees in Deutschland

Seit nunmehr über sechs Monaten demonstrieren sudanesische Flüchtlinge auf dem Weißekreuzplatz in Hannover. Grund genug auf die politischen und rechtlichen Probleme der Geflüchteten aufmerksam zu machen. Die Veranstaltung richtet sich dabei vornehmlich an Jurastudierende, die sich mit dem Asylrecht und politischen Reaktionsmöglichkeiten etwas vertrauter machen wollen.

Read More

ErSie-Fahrt nach Karlsruhe und Straßburg 2014

fsr-admin ErSie-Fahrt, Veranstaltungen 0 Comments

Auch im Wintersemester 2014/15 ging es auf die traditionelle Erstsemesterfahrt. Im Zuge dieser besuchten 60 ErSies begleitet von sieben Betreuer_innen das beschauliche Pforzheim um von dort aus Karlsruhe und Straßburg aufzusuchen. Die Betreuer_innen sollten bereits eine gute Stunde nach der Abfahrt am Mittag merken, dass einige der Studierenden offenbar eher schwache Blasen hatten. Kaum unterwegs, kam der Erste nach vorne: „Können wir eine Pause machen? Einer von uns – NICHT ICH – muss auf’s Klo“. Das war eine glatte Lüge. Als wir anhielten, war besagter Student aus dem Bus noch bevor die Türen ganz geöffnet waren. Danach konnten wir dann aber einigermaßen durchstarten. Am späteren Abend kamen wir schließlich in unserem Basislager Pforzheim an.

Read More

Beitritt zum Bündnis „Kritische Liste“

fsr-admin Politik 0 Comments

Der Fachschaftsrat hat auf seiner 12. Sitzung den Beitritt zum Bündnis „Kritische Liste“ beschlossen. Die Kritische Liste ist ein fachrats-, fachschafts-und parteiübergreifendes Bündnis, das die akademische Hochschulpolitik an der Leibniz Universität maßgeblich prägt. Das Bündnis stellt derzeit beide studentische Senator_innen und kümmert sich auch um andere Gremien, wie z.B. die Studienqualitätskommission. Derzeit besteht die Kritische Liste aus folgenden Gruppierungen: Juso HSG, FSR MaPhy, Campus Grün, die Partei Hochschulgruppe, Unabhängigen, der Basisdemokratischen Fachschaft Sozialwissenschaften, FR Berufspädagogik, FR Politik, FSR Maschinenbau, Fachrat Germanistik, Fachrat Theologie, Studierendenrat Geschichte und nun auch aus dem FSR Jura.

Wir hoffen, dass wir so in Zukunft die Anbindung des FSR Jura an die akademischen Gremien sicherstellen können und die akademische Hochschulpolitik entscheidend mitbestimmen können.

Das (Kurz-)Wahlprogramm der Kritischen Liste zur letzten Uniwahl (2014) findet ihr hier:

Read More

Sprechzeiten im Wintersemester 2014/2015

fsr-admin Allgemein 0 Comments

Auch im Wintersemester ist unser Fachschaftsbüro in Raum 1502.239 für euch besetzt.

 Sprechzeiten
Montag14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag10:00 - 11:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch12:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag12:00 - 14:00 Uhr
FreitagGeschlossen

Legal Clinic für Refugees öffnen!

fsr-admin Politik 0 Comments

Der Fachschaftsrat Jura setzt sich für eine Erweiterung der Legal Clinic auf asylrechtliche Rechtsprobleme ein. Insbesondere soll eine Anlaufstelle für papierlose Menschen, Asylbewerber*innen und für Refugees (Flüchtlinge) geschaffen werden, so wie es insbesondere an den Unis in GießenKöln, München, Leipzig und Berlin praktiziert wird. Die „Refugee Law Clinic“ könnte z.B. als zusätzliches Angebot neben der Legal Clinic aufgezogen werden. Der Fokus soll dabei bei der Beratung der hilfsbedürftigen Menschen liegen, um diese auf das Asylverfahren vorzubereiten.

Die Situation der Refugees ist schlecht. Viele kommen aus Kriegsgebieten, sind der deutschen Sprache nicht mächtig und sind mittellos. In Hannover ist das Camp am Weißekreuzplatz, in dem sudanesische Flüchtlinge unterkommen, ein Beispiel für die schwierige rechtliche Situation. Besonders aktuell und dramatisch ist auch die Situation der Menschen in Syrien und im Irak. Eine „Refugee Law Clinic“ könnte für die Flüchtlinge in Hannover eine Anlaufstelle werden. Für Studierenden würde eine Möglichkeit geschaffen werden, sich zu engagieren und ihr Wissen einzubringen.

Die genaue Ausgestaltung ist dem zuständigen Lehrstuhl überlassen. Wir befürworten eine asylrechtliche Vorlesung als Vorbereitung auf die Refugee Law Clinic. Auch eine Finanzierung aus Studienqualitätsmitteln befürworten wir, denn die Beschäftigung mit den sozialen und rechtlichen Problemen der Refugees stellt einen ungemeinen Vorteil für die Ausbildung der Jurist*innen in Hannover dar. Um das Ganze umzusetzen, werden wir uns mit dem zuständigen Lehrstuhl auseinandersetzen.

Siehe auch: Studentische Rechtsberatung für Asylbewerber: Die Fluchthelfer“ – Spiegel Online

ErSie-Party am 17.10.

fsr-admin Veranstaltungen 0 Comments

Zu Beginn des neuen Semesters veranstaltet die Fachschaft Jura eine Party in der HanoMacke. Damit die neuen Erstis auch gut ins Studium kommen, lautet das Motto „Artikel 1: Das Recht auf Party ist unverletzlich“!

Read More