ersie-fahrt-1516

ErSie-Fahrt

Jedes Jahr fahren wir mit ca. 60 ErstsemesterInnen nach Karlsruhe und Straßburg! Die Fahrt geht von Donnerstagnachmittag bis Sonntagmorgen.

  • Am ersten Tag gucken wir uns den Bundesgerichtshof von innen an und werden in der Regel auch mit den RichterInnen dort in Kontakt kommen.
  • Am zweiten Tag geht es nach Straßburg. Dort werden wir in diesem Jahr erstmals das Europäische Parlament von innen besichtigen. Darüber hinaus werden wir eine kleine Rallye durch das Europa-Viertel machen, dort gibt es den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und den Europarat  zu sehen. Auch die Straßburger Innenstadt ist sehr sehr sehenswert, vor allem ein Besuch in einem der „Flammenkuchen-Restaurants“ belohnt den Weg

Abgesehen vom „offiziellen“ Teil gibt es natürlich mehr als genug Möglichkeiten die neuen Kom­mi­li­to­nInnen kennenzulernen. Wenn ihr mitfahren wollt, dann solltet ihr euch auf 3 relativ schlaflose Tage einstellen. Die Fahrt kommt auch deswegen so gut an, weil es sich auf keinen Fall um eine Bildungsreise handelt, sondern das Kennenlernen neuer Leute im Vordergrund steht. Das bestätigen uns auch immer viele KommilitonInnen, die auf der ErSie-Fahrt meist viele gute Freunde kennengelernt haben.

Außerdem braucht ihr keine Sorge zu haben, dass euch plötzlich DozentInnen oder AG-LeiterInnen betreuen. Die TeamerInnen sind aktive Fachschaftsmitglieder, sind also ehrenamtlich dabei und das auch nur, weil es ihnen selbst viel Spaß bereitet.

Die Anmeldung für die Fahrt 2017 ist ab jetzt und bis zum 02.11. freigeschaltet. Weitere Informationen findet ihr in unserem Newsbeitrag auf der Startseite.